Bio Sommerblütenhonig

Bio Sommerblütenhonig

Normaler Preis
3,70 €
Sonderpreis
3,70 €
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Auf dem Höhepunkt des Sommers fliegen die Bienen oft auf die Blüten von Himbeeren, Brombeeren und allerlei Staudenpflanzen. Sommerblütenhonig ist geschmacklich etwas kräftiger als der Frühe, dunkler in der Farbe und bleibt meist cremig. Der Honig aus den Sommermonaten schmeckt auf dem Brot, im Joghurt und Müsli.

rund - sonnig - warm

Sommerblütenhonig 

Auf dem Höhepunkt des Jahres ist das überschwängliche Blühen des Frühling bereits vorbei. An den Obstbäumen hängen nun schon kleine Äpfelchen, wo vor kurzem noch eine Blüte war. Die Sonne hat den Boden durchgewärmt und nach einer kühlen Nacht wird die Luft schnell richtig heiß. Im Wald stehen jetzt viele Stauden. Himbeere und Brombeerhecken blühen um die Wette. Bis zur ersten Mahd zeigen auch die Wiesenblumen ihre bunten Blüten. In den Gärten finden die Sammlerinnen Nektar von Küchenkräutern und Sonnenblumen. In Linden und Robinien summt es beständig, hier finden die Bienen in den Blütenkelchen eine reichliche Ernte. Nach langem Umtragen im Stock, wobei der Nektar trocknet, entsteht daraus der Sommerblütenhonig. Er ist meist kräftiger als der Frühjahrsblütenhonig, dunkler in der Farbe und etwas voller im Geschmack. In manchen Jahren ist auch etwas Honigtau dabei. Das hängt immer vom Wetter ab. Der Honig aus den Sommermonaten passt gut zu Früchten und Käse. Im Winter verleiht die im Honig gespeicherte Energie des Sommers warmen Getränken eine wohlige Süße.