Loading...

Kleiner Laden – große Qualität

Kramerhonig ist eine kleine, familiengeführte Bioland-Imkerei. Eine gute Honigqualität und das Wohl unserer Bienen liegen uns ganz besonders am Herzen.

Ganz was Feines

Unsere Bio-Honige: Ein kulinarisches Erlebnis. Auf dem Brot, im Müsli, zu kräftigem Käse oder als
besondere Rafinesse beim Kochen. Mit Liebe handgemacht und einfach zum Vernaschen!

kramerhonig Bio Akazie

Bio
Akazie
leicht–mild–klar
Probieren >>

kramerhonig Bio Frühjahrsblüte

Bio
Frühjahrsblüte
lieblich–blumig–zart
Probieren >>

kramerhonig Bio Sommerblüte

Bio
Sommerblüte
kräftig–sonnig- rund
Probieren >>

kramerhonig Bio Lindenhonig

Bio
Linde
frisch–fruchtig–grün
Probieren >>

kramerhonig Bio Edelkastanie

Bio
Edelkastanie
herb–würzig–wild
Probieren >>

kramerhonig Bio Waldhonig

Bio
Waldhonig
kräftig–würzig–kernig
Probieren >>

In unserem Shop bieten wir naturreine Bioland-Honige an.

Wie beim Wein unterscheiden sich ihre Aromen je nach Standort und Wetter. Für Honig entscheidend ist natürlich auch die Blütenvielfalt. Diese Vielfalt unterstützen wir unter anderem mit rund 5.000 Quadratmetern eigens angelegten Blühflächen rund um unseren Heimatstand im Taunus.

Aus unserem Blog

  • kramerhonig-zeidler

Zu Besuch beim Zeidler

Februar 14th, 2018|

Ein schöner Vormittag bei unserem Freund Antonio aus Karben. Er ist deutschlandweit einer der wenigen Experten für Klotzbeuten. Das sind ausgehöhlte Baumstämme, die den Bienen eine natürliche Behausung bieten. Im Botanischen Garten hängen zwei davon. [...]

  • kramerhonig kornblumen

Und Kornblume satt

Februar 14th, 2018|

Man sieht es vielleicht nicht so richtig auf dem Bild, aber in Echt absolut spektakulär: 20 Hektar voller Kornblumen-Blüten im Getreide von Bio-Bauer Etzel in Wehrheim. Unsere Bienen sammeln gerade fleißig Nektar und mit etwas [...]

  • es gibt Waldhonig

Es gibt Waldhonig!

Februar 14th, 2018|

Waldhonig ist in unserer Region ziemlich besonders, den haben wir nur alle vier, fünf Jahre mal. Dieses Jahr war das Wetter dafür perfekt: Ein kühles Frühjahr und die schwülwarmen Temperaturen haben die Entwicklung bestimmter Blattläuse [...]